Es geht wieder los – Theater in Zeiten der Corona Krise

Probenbeginn für den "Hessischen Sommernachtstraum"

Die Hessische Spielgemeinschaft wird auch in der kommenden Spielzeit Teil des Spielplans des Staatstheaters Darmstadt sein. Inszeniert von Ulf Goerke werden wir David Gieselmanns hessische Fassung von Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ auf die Bühne bringen. 

Ab Samstag, 16. Mai 2020, starten wir in die Probenzeit für unseren „Hessischen Sommernachtstraum“. Ab voraussichtlich 3. Juli  und anschließend nach der Sommerpause des Staatstheaters wird dieser auf der Terrasse des Staatstheaters als Freiluftstück aufgeführt werden, mit strikten Hygiene- und Sicherheitsauflagen. Diese schreiben unter anderem vor, dass sämtliche Aufführungen nicht länger dauern dürfen als 80 Minuten, eine Pause wird es nicht geben. Wer in den letzten zwei Sommern den „Fröhlichen Weinberg“ gesehen hat und sich auf eine Verköstigung während des Stücks freut, den müssen wir leider enttäuschen, es werden weder Essen noch Getränke ausgegeben und auch ein geselliges Beisammensitzen gibt die angespannte Lage nicht her. Sowohl das Publikum als auch die Schauspieler müssen sich an geltende Hygienebestimmungen halten. Ebenfalls vorgesehen ist eine Einzel-bestuhlung jeweils mit den vorgeschriebenen 1,5 Metern Abstand zwischen den Zuschauern und es gilt eine Maskenplicht wie im Supermarkt. Da sich die Bestimmung teilweise wöchentlich ändern, lässt sich allerdings nicht mit Sicherheit sagen, wie es genau zum Zeitpunkt der Vorstellungen aussehen wird. Eins ist sicher, es wird ein völlig neues Theatererlebnis für alle Beteiligten.

Karten sind noch nicht erhältlich, wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden. Bleibt gesund, wir freuen uns auf euch!