Arsen und Spitzenhäubchen auch 2023

Auch im nächsten Jahr spielen wir wieder auf der Theaterterasse

Darmstadt in Indiana, USA. Hier leben die Schwestern Abby und Martha Brewster: vorbildliche Mitglieder der Gemeinde, stets hilfsbereit und freundlich zu ihren Mitmenschen und mit besten Beziehungen zur Polizei. Wenn doch alle Darmstädter so wären! Es wäre eine Idylle. Doch irgendetwas läuft hier schief. Immer wieder verschwinden Menschen. Vorzugsweise ältere, einsame Herren. Doch was haben die Brewster-Schwestern damit zu tun? Ist Marthas Holunderwein etwa doch nicht so harmlos? Wieso baut ihr Neffe Teddy im Keller Schleusen für den Panama-Kanal? Und schließlich die Frage aller Fragen: Wieso trägt ein verschlafenes Nest in Indiana den stolzen Namen „Darmstadt“? 

 

Wer die erfolgreiche 1. Staffel in 2022 auf der Terrasse verpasst hat, kann sich gerne die Wiederaufnahme ab dem 3.Juni 2023 vormerken. Näheres im Vorverkauf des Staatstheaters Darmstadt unter www.staatstheater-darmstadt.de

„Zwei gutmütige, entzückende, charmante alte Damen“: Die Brewster-Schwestern
(Karin Heist & Marga Hargefeld, v.l.) © Sinah Osner